Entwicklung und Konstruktion für die Additive Fertigung - Grundlagen und Methoden für den Einsatz in industriellen Endkundenprodukten

Entwicklung und Konstruktion für die Additive Fertigung - Grundlagen und Methoden für den Einsatz in industriellen Endkundenprodukten

von: Christoph Klahn, Mirko Meboldt, Filippo Federico Fontana, Bastian Leutenecker-Twelsiek, Jasmin Janse

Vogel Communications Group GmbH & Co. KG, 2018

ISBN: 9783834362377 , 209 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 49,80 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Entwicklung und Konstruktion für die Additive Fertigung - Grundlagen und Methoden für den Einsatz in industriellen Endkundenprodukten


 

Titel

2

Impressum / Copyright

3

Vorwort

5

Abkürzungen

193

Lebensläufe

195

Stichwortverzeichnis

206

Inhaltsverzeichnis

7

1 Überblick über die additiven Fertigungsverfahren

11

1.1 Prinzip der Additiven Fertigung

11

1.2 Fused Deposition Modelling

15

1.3 Lasersintern

18

1.4 Laserschmelzen

20

2 Integration additiver Fertigungsverfahrenin die Produktion

27

2.1 Direkte Integration der Additiven Fertigung in die Prozesskette

27

2.2 Indirekte Integration der Additiven Fertigung in die Prozesskette

28

3 3D-Datenerzeugung für additive Fertigungsverfahren

33

3.1 Prozesskette der Datenvorbereitung

33

3.2 CAD & Tools

36

3.3 Dateiformate

38

3.4 Topologieoptimierung

41

3.5 3D-Scannen und Reverse Engineering

45

4 Qualitätssicherung und Kontrolle additivgefertigter Bauteile

49

4.1 Qualitätssicherung während des Fertigungsprozesses

49

4.2 Kontrolle der gefertigten Bauteile

54

5 Kostenstruktur der Additiven Fertigung

63

5.1 Einleitung

63

5.2 Kosten bei Eigenfertigung

66

5.3 Kosten bei Fremdbezug

67

5.4 Lebenszykluskosten

69

6 Anwendungsfelder Additiver Fertigung im OEM

71

6.1 Einleitung

71

6.2 Additive Fertigung als Wertschöpfungstreiber

72

6.3 Anwendungsfelder Additiver Fertigung entlang der Wertschöpfungskette

73

7 Auswahl von Bauteilen und Baugruppen für die Additive Fertigung

95

7.1 Gründe für die Additive Fertigung

95

7.2 Strategische Entscheidungen vor der Bauteilauswahl

96

7.3 Vorgehen für die Bauteilauswahl ohne Veränderung der Bauteilform

97

7.4 Vorgehen für die Bauteilauswahl mit Veränderung der Bauteilform

99

7.5 Vorgehen bei Neukonstruktionen

102

7.6 Prozess zur Identifikation und Beurteilung von Bauteilen

103

8 Gestaltungsleitfaden für die Additive Fertigung

107

8.1 Aufbau und Struktur des Leitfadens

107

8.2 Verfahrensmerkmale der Additiven Fertigung

109

8.3 Verfahrensspezifische Gestaltungsprinzipien

117

8.4 Gestaltungsrichtwerte

141

8.5 Erweiterung des Gestaltungsleitfadens durch Unternehmen

148

9 Anwendungsbeispiele Additiver Fertigung aus der Industrie

153

9.1 Übergangsstück für einen hocheffizienten Wärmetauscher

153

9.2 Fördertöpfe für Automationstechnik

155

9.3 Transparente herausnehmbare Zahnspangen

158

9.4 Abgestimmte Streulichtblenden für modulare High-End-Kameras

161

9.5 Batteriekühlsystem für das Flugzeug Solar Impulse

164

9.6 Ionisierer zur Reinigung von Chip-Bonding-Substraten

166

9.7 Patientenspezifische Einweg-Schnittschablonen für chirurgische Eingriffe

168

9.8 Zahnräder für Tram-Rolldisplays

171

9.9 Automatisiertes Zuführsystem für spritzgussgefertigte Steckverbinder

174

9.10 Additiv gefertigte Einsätze für CFK-Composite-Rahmen einer Flugdrohne

177

9.11 Strukturkomponenten für das «Chairless Chair»-Exoskelett

179

10 Strategische Implementierung Additiver Fertigung beim OEM

183

10.1 Voraussetzungen für die Implementierung

183

10.2 Einbindung der Mitarbeiter bei der Implementierung von AM

186

10.3 Beschleunigung des Wissenstransfers durch ETM

188